Ausflug in Kölns dunkle Vergangenheit

Unter dem Motto „KJV vor Ort“ bietet die Kölner Journalisten-Vereinigung ihren Mitgliedern regelmäßig Besichtigungen und Gespräche rund um das Kölner Wirtschafts- und Kulturleben an. Anfang November besuchten rund 20 Mitglieder und Angehörige das EL-DE-Haus am Appellhofplatz, um sich einen Eindruck von der nationalsozialistischen Vergangenheit der Stadt zu machen.

Am Nachmittag trafen sich die Teilnehmer vor dem imposanten Haus in Blickweite zum WDR und zum Verwaltungsgericht. Wofür das kryptische EL-DE steht, erfuhr die Gruppe direkt zu Beginn der Führung: Der Erbauer des Hauses war ein Kaufmann namens Leopold (EL) Dahmen (DE). In den 1930er Jahren vermietet er das Haus an die Gestapo, die hier ihre Dienststelle einrichtete und in den Kellerräumen Gefängniszellen und Wachräume schuf. Im Innenhof „Ausflug in Kölns dunkle Vergangenheit“ weiterlesen

Willkommen

Mit Veranstaltungen zu berufsrelevanten Themen möchten wir unseren Kolleginnen und Kollegen vor Ort die Vernetzung erleichtern. Unsere nächsten Termine gibt es hier. Was wir in jüngerer Zeit gemacht haben, ist unten nachzulesen.

DJV-Leistungen wie Rechtsberatung, Presseausweis oder Beitragseinstufung für Mitglieder sind auf den Seiten des Landesverbandes zu finden: www.djv-nrw.de.