Kölner Redakteurinnen und Redakteure im Streik

In Köln und Umgebung beteiligt sich eine wachsende Zahl von Journalistinnen und Journalisten an den Streiks. Den ersten Warnstreikaufruf haben die Redakteurinnen und Redakteure, Pauschalisten und Freien von Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnischer Rundschau und Express Mitte Mai  bekommen. Seitdem hat sich der Kölner Raum zu einem der Streik-Motoren in NRW entwickelt.

Bei den zahlreichen Streikveranstaltungen ist in diesen Wochen und Monaten eine intensive Vernetzung über Redaktions- und Verlagsgrenzen hinweg gewachsen. Die Streikenden organisieren Streikposten vor der Tür des Verlags M. DuMont Schauberg, Protestaktionen wie die in Euskirchen haben dafür gesorgt, dass sie uter einem gemeinsamen Banner auftreten können: “Zeitungsgruppe Köln – Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, Express  – Wir streiken”.

Aktuelle Berichte zu den Streikaktion in Köln und anderswo in NRW finden sich auf www.djv-tarife.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.